PennulaMit Amazon Warehouse Deals beim Online Shopping sparen.PennulaHauptseitePennula
Hauptseite Kurzportrait von Pennula Airport Webcam Flugplatz und Flughafen Livecam aus aller Welt Cockpit View Videofilme und Fliegerfilme Flugwetterberichte mit Wolkenradar, Regenradar und Niederschlagsradar Luftbilder und Luftaufnahmen aus ganz Deutschland kostenlos Spezialthemen und Spezialberichte Kameratechnik Videotechnik Flugplanung ICAO und GPS Navigation Videofilme und Fotos von Modelleisenbahnen und Modellbahnen
Die neue GoPro Hero Black 5

Ratgeber zur Montage von Videokameras als Innen- und Außenkamera bei Flugzeugen

Die nachstehenden Photographien beschreiben, welche Möglichkeiten bestehen, eine Videokamera als Außenkamera bzw. als Innenkamera an und in Flugzeugen zu montieren. Aus meiner Erfahrung heraus kann ich schon vorab festhalten, daß die wichtigsten Utensilien Kabelschnellbinder oder Kabelbinder sowie starkes Gewebeband und Panzerband sind.


Meine ersten Versuche mit einer "alten" JVC DV-Kamera auf der Tragfläche eines
Segelflugzeuges. Der passende Kamerakugelkopf (Stativ) kann bei www.Amazon.de
bestellt werden. Es gibt auch ein günstiges Kamerakugelgelenkstativ, wobei dieses
sehr zum Wackeln neigt und sich nur sehr schlecht fixieren läßt.


Eine Sony HQ1 Ex-View Color CCD mit einer Metallband-Kabelschelle
am Stroboskopblitzer am Seitenruder befestigt. Die Kamera kann im Online-Shop
von Herrn Marcus Milani, den ich sehr empfehle, bestellt werden.


Gleiches Flugzeug und gleiche Kamera, aber vergrößertes Bild.
Das passende Stativ wird von der Firma Ortec GmbH hergestellt.


Die GoPro HD im wasserdichten Gehäuse am Stroboskopblitzer auf dem Seitenruder
einer Cessna befestigt. Hierfür ist der Fahrrad/Motorrad Rohradapter vom Typ Oversize
(Originalzubehör "Roll Bar Mount" von GoPro) absolut notwendig
sowie zur Sicherheit noch die oben genannten Kabelbinder.


An den Querantennen wird der Fahrrad/Motorrad Rohradapter
mit zusätzlichen Kabelbindern gesichert.



Und so sieht dann die Kameraperspektive aus.


Kamera im Tragflächen-Gestänge der Comco Ikarus C42. Montiert mit dem leider sehr
teuren Novoflex Magic Ball; doch dafür sehr, sehr stabil und universell einsetzbar.


Und so sieht die Kameraperspektive mit dem Novoflex Magic Ball aus.


Am recht großen Pitotrohr der ZLIN wurde die GoPro HD HERO
mit dem als Zubehör erhältlichem Rohradapter befestigt.


Die extremen Beschleunigungskräfte beim Motorkunstflug
bzw. Formationskunstflug mit dem Aero Team Gera
hat die Kamera ohne Probleme und ohne Wackeln überstanden.



Die Kamera wurde dreifach gesichert: Erstens mit dem Rohradapter von GoPro;
zweitens mit mehrfachen Kabelbindern; drittens mit Klebeband bzw. Panzerband,
was jedoch bei diesem Photo schon entfernt wurde.


Auf diesem Photo ist die Panasonic HDC SD 600 zu sehen, die kopfüber
mit dem Pedco Ultraclamp Klemmstativ im Innern des Cockpit befestigt wurde.


Mit dieser Kameraeinstellung wurde übrigens das komplette
Anflugverfahren des Flugplatzes Koblenz als Videofilm dokumentiert,
siehe Videofilm "Anflug und Landung auf dem Flugplatz Koblenz Winningen".


Auf diesem Photo ist das Opteka Fisheye 0,3 Weitwinkel Objektiv noch besser zu sehen.



Hier ein Photo von der GoPro HD Hero, die mit dem Rohradapter an
der linken Tragfläche (neben der Positionslampe) montiert wurde.


Sehr gut zu erkennen: Die dreifache Befestigung mit Rohrstativ bzw. Rohradapter,
mit diversen Kabelbindern über Kreuz und mit starkem Gewebeband bzw. Panzerband.


Mit dieser Befestigungsmethode wurde der Videofilm mit dem Titel
"Rheinflug: Mit dem Flugzeug von Koblenz nach Mainz" erstellt.
www.Pennula.de | Markus Lenz | Frankfurt am Main | Kontakt | Statistik | Impressum | YouTube