PennulaMit Amazon Warehouse Deals beim Online Shopping sparen.PennulaHauptseitePennula
Hauptseite Kurzportrait von Pennula Airport Webcam Flugplatz und Flughafen Livecam aus aller Welt Cockpit View Videofilme und Fliegerfilme Flugwetterberichte mit Wolkenradar, Regenradar und Niederschlagsradar Luftbilder und Luftaufnahmen aus ganz Deutschland kostenlos Spezialthemen und Spezialberichte Kameratechnik Videotechnik Flugplanung ICAO und GPS Navigation Videofilme und Fotos von Modelleisenbahnen und Modellbahnen

KENKO PRO 300 Teleplus AF DGX 3,0 Telekonverter

Der Kenko PRO 300 Teleplus AF DGX 3,0 Telekonverter stammt aus der neuen DGX/PRO-Serie, die sich durch wesentlich größere Linsenelemente auszeichnet, d.h. der größere Durchmesser der Konverterlinsen sorgt für mehr Lichtausbeute und verhindert eine zu starke Vignettierung zum Bildrand hin. Der Kenko PRO 300 Teleplus AF DGX 3,0 Telekonverter ist speziell für die Verwendung von Teleobjektiven ab einer Brennweite von 50 mm konstruiert worden und arbeitet laut Herstellerangaben am besten im Bereich von 100 mm bis 500 mm Brennweite. Dies gilt sowohl für Zoom-Objektive als auch für Objektive mit fester Brennweite.

Der Konverter wird zwischen Kamera und Objektiv adaptiert und vergrößert die Brennweite des Objektivs um den Faktor 3,0. Mit einem regulären Reise-Teleobjektiv mit einer Brennweite von 250 mm ergibt sich eine Verlängerung auf 750 mm Brennweite (Mega Zoom). Aufgrund der integrierten Elektronik kann der Telekonverter Datensignale zwischen Kamera und Objektiv austauschen, so daß EXIF-Daten, Brennweite und Blendenzahl korrekt übermittelt werden. Allerdings gilt zu beachten, daß der Kenko PRO 300 Teleplus AF DGX 3,0 Telekonverter aufgrund des starken Lichtverlustes definitiv nicht mehr im Automatikmodus, also mit Autofokus, betrieben werden kann. Ihr müßt in Eurem Kameramenü das Programm "Zeitautomatik" oder "Blendenvorwahl" verwenden, damit Ihr mit einer vorgegebenen Blendenzahl die übrigen Parameter, wie Belichtungszeit und ISO-Wert, von der Kamera berechnen lassen könnt. Den Fokus müßt Ihr jedoch manuell einrichten. Ihr wißt aber, daß wahre Puristen ohnehin im manuellen Modus "M" arbeiten und insbesondere im Bereich von extrem großen Brennweiten müßt Ihr ein Stativ benutzen und könnt dann ohnhin die Schärfe in aller Ruhe ziehen.

Der Kenko PRO 300 Teleplus AF DGX 3,0 Telekonverter kann also nicht im Automatikmodus benutzt werden. Doch im Zeitalter extrem lichtempfindlicher CMOS Kamerasensoren, die rauschfrei einen ISO-Wert von über 800 emulieren können, dürfte dies kein Problem darstellen. Der Telekonverter ist für das Canon EF Bajonett (nicht EF-S) sowie für das Nikon Bajonett verfügbar. Beim Online-Versandhaus Amazon in Deutschland ist der Kenko PRO 300 AF DGX 3,0 Telekonverter für CANON derzeit (Stand: Juli 2013) nicht lieferbar. Allerdings gibt es über das Auktionshaus Ebay einen südkoreanischen Anbieter, der sowohl den Kenko PRO 300 Teleplus AF DGX 3,0 Telekonverter für CANON als auch den Kenko PRO 300 Teleplus AF DGX 3,0 Telekonverter für NIKON anbietet.


Hinweis: Wenn Euch das Videofenster zu klein ist, könnt Ihr diesen Film bei YouTube als Vollbild anschauen. Dort findet Ihr auch eine ausführliche Beschreibung.
www.Pennula.de | Markus Lenz | Frankfurt am Main | Kontakt | Statistik | Impressum | YouTube