Hauptseite
HauptseiteAirport Webcam Flugplatz und Flughafen Livecam aus aller WeltLuftbilder und Luftaufnahmen zum kostenlosen AnschauenSpezialthemen und SpezialberichtePennula bei YouTubeKameratechnikVideofilme und Fotos von Modelleisenbahnen und ModellbahnenLuftfahrt und Luftsport GeschichteVideotechnik

Modellbahn Videos von Pennula bei Dailymotion

Es besteht gewiß kein Zweifel darüber, dass YouTube definitiv das größte Videoportal der westlichen Welt ist. Allerdings gibt es mittlerweile viele andere Videoportale, die sich weniger international aufgestellt haben, sondern sich vielmehr national etabliert haben, so beispielsweise das Portal „Xigua Video“ in China, das von der Firma ByteDance betrieben wird, die übrigens auch die Social-Media-Netzwerke „TikTok“ und „Likee“ betreibt. Insbesondere in China gibt es noch die Videoplattformen „Youku“ und „Tudou“, die über Millionen von Zuschauern verfügen. Allerdings sind die genannten Portale allesamt sprichwörtliche „Datenkraken“, d.h. nutzerbasiertes Verhalten und de facto personenbezogene Daten werden automatisch gespeichert.

Da ist ein Videoportal, das nicht werbefinanziert ist, beispielsweise „Vimeo“, wesentlich angenehmer. Allerdings ist „Vimeo“ bei professioneller Nutzung kostenpflichtig und verlangt sowohl vom Videohersteller als auch vom Videozuschauer eine Abonnementgebühr. Leider sitzt auch dieses Videoportal in den Vereinigten Staaten von Amerika, so dass Datenschutzbestimmungen - wenn überhaupt - nach US-amerikanischem Recht befolgt werden. Wäre es daher nicht schön, ein Videoportal nutzen zu können, das bei uns in Europa beheimatet ist und sich an europäischen Datenschutzbestimmungen orientiert und personenbezogene Daten auf europäischen Servern speichert?

Glücklicherweise gibt es ein solches europäisches bzw. französisches Videoportal, nämlich „Dailymotion“, das im Jahre 2005 in Paris gegründet wurde und heute in über 20 Sprachen übersetzt ist. Ursprünglich gehörte „Dailymotion“ der ehemaligen France Télécom S.A., die heute als Orange S.A. firmiert und das größte Telekommunikationsunternehmen in Frankreich ist. Die Versuche von Yahoo oder von der chinesischen PCCW (Pacific Century Cyberworks), das Videoportal zu erwerben, wurden von der französischen Regierung abgelehnt, weil der Wunsch bestand, die Videoplattform in Europa zu behalten. So kaufte schließlich der französische Medienkonzern Vivendi das Portal „Dailymotion“, wo Nutzer Videos nach Schlagworten oder Themenkanälen durchsuchen können. Videohersteller können Videos bis zu einer Größe von zwei Gigabyte bzw. bis zu einer Länge von 60 Minuten hochladen.

Obgleich „Dailymotion“ freilich nicht die Reichweite generiert wie YouTube, ist das Videoportal seit vielen Jahren auch zur Basis der „Pennula Modellbahn Videos“ geworden, zumal alle Daten in Europa gespeichert werden. Von Pennula gibt es weit über 400 Videos bei „Dailymotion“, die auch dort in guter Videoqualität angeschaut werden können.


© Markus Lenz - Frankfurt am Main | www.Pennula.de | Zuletzt aktualisiert am 30. Dezember 2021 | E-Mail | Impressum